Hanfdämmung

Rohstoff Hanf

Hanf gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde. Alle Bestandteile dieser phantastischen Pflanze sind nutzbar. Mit Produkten aus Hanf könnte die Menschheit ausreichend mit Kleidung, Papier, Öl, Brennstoff, Nahrung und Baumaterialien versorgt werden.
Die Hanffaser gilt als sehr reißfeste, stabile und langlebige Naturfaser. Sie benötigt keinerlei chemische Behandlung, weder gegen Schimmelbildung noch gegen Schädlingsbefall. Da auch bei der Erstverarbeitung die Trennung von Schäben (der holzige Anteil des Hanfstängels) und Fasern auf rein mechanischem Weg erfolgt, steht zur Weiterverarbeitung ein gänzlich natürliches, unbelastetes Zwischenprodukt zur Verfügung. Deswegen ist die Hanffaser der ideale Rohstoff für einen qualitativ hochwertigen, CO2-positiven, wohngesunden Dämmstoff wie den Thermo-Hanf® von Hock.


Thermo-Hanf® PREMIUM
Der Klassiker für die natürliche Dämmung

Thermo-Hanf® PLUS -
100 Prozent Naturdämmstoff

Thermo-Hanf® WOOL - Dämmstoff für Fugen und Hohlräume
Der Naturdämmstoff Thermo-Hanf® PREMIUM ist der Klassiker von Hock. Seit über einem Jahrzehnt ist diese ökologische Dämmung aus der Naturfaser Hanf qualitativ und quantitativ der Marktführer in Europa.

Saubere und staubarme Verarbeitung, Hautverträglichkeit ohne Juckreizverursachung und gute Dämmwerte machen Thermo-Hanf® PREMIUM zu einem hervorragenden ökologischen Dämmmaterial. Die besondere Imprägnierung der Naturfaser macht natürliche Dämmungen mit Thermo-Hanf zudem resistent gegen Schimmelpilze.

Thermo-Hanf® gewährleistet sowohl winterlichen Kälte- als auch sommerlichen Hitzeschutz. Die gute Diffusions-Eigenschaft von Thermo-Hanf® sorgt für eine automatische Feuchtigkeitsregulation, die zu einem gesunden, angenehmen Raumklima führt - einfach dämmen und wohlfühlen.
Der Naturdämmstoff Thermo-Hanf® PLUS wurde im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projektes bei Hock in Nördlingen entwickelt und zur Marktreife gebracht. Die neue ökologische Dämmung aus der Naturfaser Hanf ist die konsequente Produktergänzung im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.
Die bei Thermo-Hanf ® PREMIUM verwendete Stützfaser auf Polyesterbasis wird bei Thermo-Hanf® PLUS durch eine Stützfaser aus Maisstärke ersetzt.

Kompostierbare Dämmung
So hat Hock das Produktportfolio um eine weitere natürliche Wärmedämmung aus Hanffasern vergrößert, die zu 100% aus natürlichen Bestandteilen hergestellt wird, die bei Rückbau eines Gebäudes oder beim Anfall von Resten kompostierbar ist und die ebenfalls eine positive CO2-Bilanz nachweist.
Stopfhanf ist „der“ feuchteregulierende Fugenfüller bei der Wärmedämmung!
Das Dämmmaterial Thermo-Hanf® WOOL besteht aus rein mechanisch aufbereiteten Hanffasern, die mit 3-5% Soda imprägniert sind. Die Verarbeitung des Dämmstoffes ist einfach und kann je nach Bedarf dicht oder locker sein.

Thermo-Hanf® WOOL wird in Fugen zwischen Balken und Wand sowie in Hohlräumen an Fenstern und Türen eingesetzt. Bewährt hat sich auch der Einsatz des Dämmstoffes an Dachflächenfenstern im Bereich des Eindeckrahmens, um Kondenswasserschäden vorzubeugen.
Thermo-Hanf BLOCK - Dämmstoffe für das Blockhaus


Thermo-Hanf® STEP - natürliche Dämmung unter dem Fußbodenbelag


 
 
Für die Abdichtung von Blockhäusern in Rundholz- oder Blockbohlentechnik
gibt es jetzt die Systemlösung mit dem Dämmstoff Thermo-Hanf BLOCK.
Je nach Kerbtiefe kommt hier die Dämmung aus Thermo-Hanf BLOCK als natürlicher Dichtungsstreifen in einer Dicke bis zu 80 mm zum Einsatz.
Als vollkommen schimmelresistentes Material schließt der Dämmstoff Thermo-Hanf BLOCK die Fugen zwischen den Hölzern absolut dicht.
Durch das gute Rückstellvermögen der Dichtstreifen aus Hanffasern kann das Dämmmaterial darüber hinaus sehr wirksam jahreszeitlich bedingtes Schwinden oder Quellen der Bohlen oder Rundhölzer kompensieren.
Je nach Tiefe der Kerbe spielt natürlich auch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Dämmstoffes Thermo-Hanf BLOCK zur Vermeidung von Wärmebrücken eine erhebliche Rolle.
Die Dicht- und Dämmstreifen werden dazu einfach vor der Verlegung der Hölzer mit einem Klammergerät fixiert, das Rundholz wird dicht eingepasst, fertig.
Achten Sie auf Qualität und Dauerhaftigkeit auch bei den "kleinen Baustellen". Mit Thermo-Hanf® STEP schließen Sie kleine Lücken hochwertig und nachhaltig. Die natürlichen Eigenschaften der Hanffaser entfalten sch bei diesen Produkten positiv auf die umgebenden Bauteile und Materialien.
Thermo-Hanf® STEP Hanffilze und Hanffilzstreifen bestehen aus vernadelten Hanffasern. Sie wirken klimatisierend, verbessern das Wohnklima und schützen Holzbeläge vor Feuchtigkeitsschwankungen.
Thermo-Hanf® STEP wird als natürliche Trittschalldämmung und Unterlage für schwimmend verlegte Parkett- und Laminatböden verwendet. Filzstreifen als Entkoppelungs- und Trennwandstreifen im leichten Trennwandbau, bei Holz-auf-Holz-Verlegungen und bei Holzfußböden