Dämmschüttung


Vom Rohspan zum Endprodukt

Wichtigstes Ziel bei der technologischen Verarbeitung des Holzspans ist es, die Materialschwächen mit Hilfe eines mineralischen Schutzmantels zu kompensieren und dadurch Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit zu gewährleisten. Da dieser mineralische Schutzmantel nur wenige Mikrometer dick ist, beeinflusst er das Spangewicht hingegen nur unwesentlich.
Das Produkt verhält sich diffusionsoffen. Das heißt: Die Holzspäne nehmen durch ihre Speicherfähigkeit zunächst den Wasserdampf aus der Raumluft auf und geben ihn nach und nach wieder ab. So wird das Raumklima reguliert und positiv beeinflusst.
Die neuartige Herstellungsmethodik erlaubt bei Bedarf durch die Beigabe von mineralischen Farbzusätzen die Holzspäne in allen Farbtönen zu produzieren. So erfüllen sie die unterschiedlichsten Anforderungen und Gestaltungswünsche.

CW 2000 Ausgleichsschüttung Diese Trockenschüttung besteht aus mineralisch ummantelten Holzspänen mit einer definierten kubis...

CW 1000 Hohlraumschüttung Diese Trockenschüttung besteht aus mineralisch ummantelten Holzspänen mit einer definierten kubis...

GaLa DEKO STIXX Wegen seiner natürlicheren Form findet der GaLa DEKO STIXX als hochwertiger Bodenhilfsstoff aus m...